Preis-Leistungs-Verhältnis


Gerade kleinere und mittelständische Unternehmen, die vom Budget her eher eingeschränkt sind, schrecken ab und an davor zurück, Geld für professionelle Übersetzungsdienste in die Hand zu nehmen. In der Hoffnung, Kosten sparen zu können, wird auf Online-Übersetzungsmaschinen zurückgegriffen, die leider qualitativ nicht mit ihren menschlichen Pendants mithalten können.


In unserer Übersetzungsagentur lassen wir Texte grundsätzlich von einem Muttersprachler übersetzen, und dann noch einmal von einem ebenso erfahrenen Korrekturleser gegenlesen. Dieses Vorgehen gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Professionalität, kostet aber natürlich auch Geld, da zwei Übersetzer für ihre Arbeit bezahlt werden müssen.


Generell ist der Preis einer Übersetzung immer abhängig von der Wortzahl und der angedachten Lieferzeit.


Tipps für eine qualitativ hochwertige Übersetzung zu einem günstigen Preis


1. Vermeiden Sie Wiederholungen


Denken Sie daran, dass die Wortzahl eines Ausgangstextes ein wesentlicher Kostenfaktor ist. Gerade bei Presse- und Marketingtexten kommt es schnell zu Wiederholungen. Überprüfen Sie Ihren Text auf eben solche, ohne dabei außer Acht zu lassen, dass dem Kontext eine hohe Bedeutung zukommt.


2. Keine Ausschweifungen


Weniger ist oft mehr - halten Sie ihre Dokumente schlicht und einfach. Dies hat auch den Vorteil, dass Sie die Arbeit des Übersetzers vereinfachen.


3. Übermittlung wichtiger Hintergrundinformationen


Jede Information, die Sie uns zu den zu übersetzenden Texten zukommen lassen können, hilft uns und dem Übersetzer/Korrentkurleser weiter: Handelt es sich zum Beispiel um ein Dokument, das veröffentlicht werden soll oder lediglich um ein internes Schreiben? Wer ist der Adressat? Soll der Text ein Fachpublikum oder einen Endkunden erreichen?


All dies hilft uns dabei, Ihnen ein qualitativ hochwertiges und marktgerechtes Übersetzungsangebot zu unterbreiten. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung!